TH
Tokio Hotel



In Tokio gibt es viele Hotels. Sonderbare sogar. Hotels, in die so viele Menschen wie möglich hinein gequetscht werden, dass sie in kleinen Röhren schlafen müssen. In kleine Röhren passen zwar auch die Mitglieder der Band, um die es hier geht, aber ansonsten fehlt der direkte Bezug zu Tokio. Lässt man außen vor, dass alle gerne einmal Japans Hauptstadt besuchen würden, so sie denn Zeit dazu hätten.
Denn der Terminplan der Jungs von Tokio Hotel ist spätestens seit Sommer 2005 so proppevoll, dass an einen Ausflug in den Fernen Osten erst einmal nicht zu denken ist. Zu viel dreht dich um Promotion, Live-Auftritte, Interviews und sonstige öffentlichen Termine. Zu diesem Zeitpunkt steht nämlich ihre erste Single "Durch Den Monsun" in den Startlöchern, die Kunde von den vier hat bereits - dank Internet - in ganz Deutschland die Runde gemacht. Der Song profitiert von poppigen Melodien und der damit einhergehenden Eingängigkeit, ohne auch nur halb so wild zu klingen wie es das Outfit der Band vermuten lässt.

Sänger Bill Kaulitz sorgt immerhin für einige Verwirrungen. Klingt seine Stimme doch typisch für einen 15-Jährigen. Der Stimmbruch lässt noch auf sich warten, und auch sein Äußeres ist derart androgyn, dass viele sich fragen, ob da ein Mädchen oder ein Junge am Mikro steht. Jede Menge Haarlack, Kajal und schwarz lackierte Fingernägel mögen suggerieren, dass hier die Rocksau durchs Dorf galoppiert, mit krachigen Tönen halten sich Tokio Hotel aber (noch?) zurück, auch wenn sie in "Leb Die Sekunde" (B-Seite der Debüt-Single) etwas ruppiger zu Werke gehen.

Die Keimzelle der Band liegt in Magdeburg. Sänger Bill wächst zusammen mit seinem Zwillingsbruder Tom in Leipzig auf. Der Stiefvater der beiden soll dafür verantwortlich sein, dass sich die Brüder mit dem Musikvirus infizieren. In Magdeburg treffen sie auf den am 8. September 1988 geborenen Gustav Klaus Wolfgang Schäfer (Schlagzeug) und Georg Moritz Hagen Listing (Bass, geb. 31.3. 1987). Das Quartett nimmt 2003 am Bandwettbewerb "Hegel Rockt" des Hegel-Gymnasiums in Magdeburg teil. Diesen Contest leiern zwei 17-Jährige (Robert Kunstmann, Martin Blichmann) an. Da es in Magdeburg ständig an Auftrittsorten mangelt, sollen die Bands eine Plattform geboten bekommen. Der Name der Combo um die Kaulitz-Brüder lautete noch nicht stylish Tokio Hotel, sondern Devilish, es gab sogar schon eine Webseite (www.devilish-music.de). Den Sieg bei diesem Wettbewerb tragen aber andere davon.

Um diese Zeit nimmt Bill an der Kinder-Ausgabe der Casting-Show Star Search teil. Der Blick hinter die Kulissen des Musikgeschäftes muss ihm wohl etwas auf den Magen geschlagen haben. Warum sonst sollte er einen Groll gegen Overground hegen, obwohl er selbst es bis ins Achtelfinale schafft, nachdem er zuvor schon die Herzen der älteren Damen mit einem Cover von "It's Raining Men" erobert. Heute findet er Casting-Shows - dem Image entsprechend - "voll arm".

Irgendwie dringt die Kunde von Devilish jedenfalls ins Universal-Hauptquartier nach Berlin. Ihr späterer Produzent Pat Benzner ist seinerzeit für das Album "Star Search The Kids" verantwortlich, daher wohl auch der Kontakt zu Bill. Ständig auf der Suche nach Marktlücken und Nischen, die noch nicht besetzt sind, rekrutiert der Major die vier Bengels und stattet sie mit einem Deal aus. Die Eltern setzen ihren Otto unter das Dokument, so dass der weiteren Karriere nichts im Wege zu stehen scheint.

Mit den alten Songwriter- und Produzentenhasen Dave Roth, Benzner und David Jost (Ex-Bed & Breakfast) werkelt das Quartett im Sommer 2004 im Studio am Album. Die Palette der Künstler, mit denen dieses Trio bislang gearbeitet hat, ist so bunt wie die Musikwelt selbst. Von den Lollipops über Patrick Nuo, Marianne Rosenberg, und Oli P. haben sie schon alle Höhen der Charts erklommen und helfen nun auch Tokio Hotel, ihren Traum zu verwirklichen.

Die Rechnung geht auf: Die erste Single "Durch Den Monsum" erklimmt die deutschen Charts im Laufschritt und setzt sich auf der Eins fest. Auch das am 19. September folgende Album "Schrei" schafft es auf Platz eins der deutschen Charts. Die Konzerte sind ausverkauft, die erste Tour der vier Jungs muss verlängert werden. Schon Anfang Dezember schiebt ihre Plattenfirma die unterhaltsame DVD "Leb Die Sekunde: Behind The Scenes" nach.

Von den Titelblättern der Jugendmagazine sind Tokio Hotel nicht mehr weg zu denken. Sogar eine Veränderung von Bills markanter Haarfrisur ist der Bravo eine Titelstory wert. Die Jungs hingegen finden das alles ein bisschen zu dick aufgetragen. Währenddessen kippen bei ihren Konzerten fast täglich über 100 junge Mädchen in Ohnmacht.


Diskographie:

Schrei (2005)


//Wir sind jung und nicht mehr jugendfrei.//
Tokio Hotel kanalisieren Phantasien, Ängste und Hoffnungen deutscher Teenies. So schön, so Marketing. Und so hübsch der musikalische Zitatenklau. Als könnte man es taktisch berechnen, wechseln langsame und meist verzweifelte Songs - die sich spätestens mit der ersten Nummer eins-Single "Durch Den Monsun" als Publikumslieblinge und Chartsgaranten bewiesen - mit schnelleren, "wilderen" Stücken ab. Genau so, wie sich das die vorwiegend weiblichen Fans der kleinen Jungs aus Magdeburg wünschen.


TRACKLISTE

Schrei
Durch den Monsun
Leb Die Sekunde
Rette Mich
Freunde Bleiben
Ich Bin Nicht Ich
Wenn Nichts Mehr Geht
Laß Uns Hier Raus
Gegen Meinen Willen
Jung Und Nicht Mehr Jugendfrei
Der Letzte Tag
Unendlichkeit

//Tut mir leid ich weiß wir sollen nicht/
Doch wir fangen schon mal zu leben an.//
Da bekommt jede ihre Portion Schmacht-Fetzen ab, bei der sie - wenn sie sich nicht selber darin erkennt - wenigstens die süßen Jungs in ihren Träumen trösten kann. Die schnelleren Songs kanalisieren eine zaghafte Wut. Bill schreibt jetzt bitte 100 Mal den Satz "Schrei so laut du kannst" auf, bis er ihn wirklich beherzigt. Aber das kann mit dem nächsten Album ja noch werden. Mit der reiferen Stimme kommt dann vielleicht auch die Power, wirklich wütend zu sein.

//Wir sind ne Boygroup und gecasted sind wir auch.//

Darauf, dass sie total real sind, legen die Vier großen Wert. Doch sind sie wirklich solch philosophische Tagebuchschreiber oder hat da jemand nachgeholfen? Und kennen Tokio Hotel tatsächlich noch Songs wie "Cat's In The Cradle" in der Ugly Kid Joe-Version ("Rette Mich") oder hat sich da jemand anders der Versatzstücke vergangener Pubertierender bedient? Da der allerdings davon ausgehen muss, dass Fans der vier Jungs diese alten Schmachtfetzen genau so wenig kennen, ist das ja alles überhaupt gar kein Problem.

//Deutschland braucht nen Superstar und keine Vollidioten.//

Eine Eins fürs Marketing und die Ideen dahinter, der Rest muss noch ein bisschen üben. Aber wir warten auf den Stimmbruch und dann klappt das nicht nur mit den schmachtenden Songs, sondern auch mit den wütenden. Versprochen, Bill!

//Hallo ihr habt'n Problem/
weil wir das Kommando übernehmen//
Gratis bloggen bei
myblog.de

Startseite
Gästebuch
Kontakt
Abonnieren
Archiv
Über...
Tokio Hotel Songs-Deutsch
Liebe auf den ersten Blick!!!

Wie der 11.September mein Leben veränderte!!!

ff.1 Kapitel 1-8

ff.2 Freundschaft oder Liebe? Kapitel.1-4

Juby Story
Bio über die 4 Süßen !!!
>> Der CluB
>>Host